Wandereien

Moin allerseits. Von den letzten Touren habe ich bisher weder Bilder noch Videos hochgeladen. Vor allem aber die letzte war so schön, dass ich gerne ein paar Ausschnitte davon mit euch teilen möchte :) Die anderen lade ich nach und nach mal hoch :) Videos zu diesen Touren gibt es nicht, siehe Artikel „Digtial Detox

Ich hoffe die Bilder gefallen euch und lassen euch ahnen, wie schön die Tour war.

In diesem Sinne

Ps.: Guter Met aus dem Horn am Lagerfeuer ist ein Traum und sollte unbedingt nachgemacht werden wen man die Option hat :D

Digital Detox – sich frei wandern…

dscn3133

Digital Detox ist eine furchtbare Bezeichnung und so eine aktuelle Trendbezeichnung. Der Kern der dahinter steht, ist aber kein schlechter, das muss man dazu sagen!

Ich habe schon lange nichts mehr zum Minimalismus geschrieben, aber einfach weil ich versuche den Inhalt hier etwas zu bündeln. Ich habe stest versucht eine gemeinsame Schnittmenge zu finden. Genau das ist beim Thema Digital Detox mal wieder der Fall.

Wandern bedeutet für mich, mich vom Alltag zu befreien und damit auch, mich von der ganzen Technik. Ich  bin ein großer Freund von Technik, aber dadurch das ich Privat und beruflich so viel damit zu tun habe, bin ich froh mich davon mal zu befreien. Natürlich kann man auch einfach im Alltag alles ausschalten, bspw. am Wochenende. Einfach Handy ausmachen und alle Stecker ziehen. Nichts desto trotz ist man weiterhin von allem umgeben. Damit ist auch die Bereitschaft es zu nutzen und die allgemeine „Verlockung“ deutlich größer.

Weiterlesen

Evazote versus Luftmatte

Evazote oder Luftmatte, eine Geschichte voller Missverständnisse :)

Für mich persönlich beginnt nun die Wandersaison endlich wieder und mit der sinkenden Temperatur in der Nacht steigt auch die Notwendigkeit einer guten Isomatte. Mittlerweile dürfte es sich wohl schon rumgesprochen haben, dass die Isolation von unten beim Liegen auf dem Boden noch wichtiger ist, als die Isolation durch einen Schlafsack. Von unten kommt die Kälte gekrochen sagt man und das stimmt genau so.

Daher sollte man sich überlegen, welche Matte man haben möchte.

Im Wesentlichen gibt es zwei verschiedene Arten. Einmal die Schaumstoff Evazote Matten und die Luftmatten.

Im folgenden will ich jeweils auf ihre Vor- und auf ihre Nachteile eingehen.

Weiterlesen

Draumr baby, Draumr…

draumr

Ein Post zuvor habe ich ja die Draumr in einem Video vorgestellt. Wer es ganz bis zum Schluss gesehen hat, konnte im Abspann lesen, dass ich mich von der Draumr getrennt habe.

Ich möchte in diesem kleinen Artikel nochmal zusammenfassen, warum.

Die Idee die hinter der Draumr steckt ist großartig – waagerechtes liegen in einer Hängematte und dadurch ein Gewinn an Komfort und Erholungsqualität, aber…

Weiterlesen

Zu viel Zeit draußen?

Zu viel Zeit? Eigentlich ja ein eher seltenes Problem, aber für den ein oder anderen vielleicht schon.

Je geübter man ist, desto schneller hat man sein Lager aufgebaut und manchmal muss man auch einfach improvisieren was die Pläne umwirft und verändert. So oder so kann es vorkommen, dass man viel früher mit allem fertig ist als ursprünglich geplant. Das Essen ist bereits zubereitet, aber es ist noch viel zu früh, um sich schlafen zu legen. Man hat einfach Zeit über.

Was dann?

Weiterlesen

Lebenszeichen und Ankündigung

Moin allerseits,

von mir war jetzt eine ganze Weile leider nichts zu hören und das lag daran, dass ich seit fast 3 Monaten nicht mehr draußen war. Daher hier ein kleines Lebenszeichen – mich gibt es noch.

Ich hatte im Mai eine OP und die hat es mir leider verwährt nach draußen gehen zu können, was mir wirklich in der Seele weh tut. :/ Zwar ist der Sommer eigentlich nicht meine Wanderzeit – ich bin lieber zur kühleren Jahreshälfte unterwegs – aber eigentlich wäre ich jetzt auf Island, um dem Laugavegur nochmal (Reisebericht) einen Besuch abzustatten. Ihr könnt euch vorstellen, wie es sich anfühlt daheim bleiben zu müssen, bei einer Tour, auf die man sich seit einem Jahr gefreut hat. :/

Auch im Mai und Juni waren noch Wanderungen geplant die leider nicht stattfinden können, ich bin also wirklich auf Entzug.

Nun kommen wir aber zu der Ankündigung, denn das soll nur ein kurzer Artikel werden.

Wenn meine Gesundheit es erlaubt, dann will ich demnächst eine kleine mehrtägige Solo Tour starten. Dabei soll/muss es eine ziemlich „Ultraleichte“ (ich bin nie wirklich ultraleicht unterwegs, nur sehr minimalistisch ^^) Tour werden und ich werde versuchen so ein wenig Vlog mäßig die Tour festzuhalten. Mal schauen was daraus wird.

Wer meine Seite schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass ich in der Regel zu zweit unterwegs bin, aber mein Freund ist noch in Island, meine Freundin hat keinen Urlaub und ich bin auch sehr neugierig darauf mal länger als nur eine Nacht allein unterwegs zu sein, denn länger war ich das tatsächlich noch nie.

Eine Übernachtung und am nächsten Tag zurück schon ein paar Mal, aber mehrere Nächte hintereinander wird neu für mich. Und genau deshalb reizt es mich auch so. Ich bin gespannt, ob mir die Gesellschaft und die damit einhergehenden Unterhaltungen fehlen oder ob es auch ganz angenehm sein kann, alleine mit sich und seinen Gedanken zu sein. Ich werde jedenfalls berichten, sofern es stattfinden kann. Also drückt mir die Daumen.

In diesem Sinne

YouTube: Meine Werkzeugtasche

Hier geht es um ein Ausrüstungsset, das ich für alle „handwerklichen“ Arbeiten verwende.

 

Verwendete Ausrüstung:

Bahco Lapplander http://amzn.to/1ReWI2Q
Robuste Arbeitshandschuhe http://amzn.to/1ReWHvQ
Real Steel Bushcraft http://amzn.to/1ReWOHz
Mora Kerbschnitzmesser http://amzn.to/1ReXjBF
Frost Schälmesser http://amzn.to/1ReXq03
Victorinox Messerschärfer http://amzn.to/1ReX89b
Tasmanian Tiger Tasche http://amzn.to/1SVEt4y

1 2 3 13