Von Männern die auf Bäume starren – Bushcraft Tour

Ein fliegendes Trapperbett und eine Kuksa die zum Löffel wird. Nicht zu vergessen, reichlich Met. Tolle Bushcraft Tour, bei der man nicht nur was gelernt hat sondern wie immer auch viel Spaß hatte :)

Verwendete Ausrüstung:

Rucksack:
Savotta Jäger 2 (www.Savotta.de)

Werkzeug:
Bahco Bügelsäge: http://amzn.to/2sAJo4H
Hutafors Trekkingbeil: http://amzn.to/2rmCuCt
Frost (Mora) Schälmesser: http://amzn.to/2qLUI1z
Frost (Mora) Schnitzmesser: http://amzn.to/2rmkPdQ
Victorinox Schweizer Taschenmesser: http://amzn.to/2rPXti9

Lagerplatz:
DD Camping Hammock: http://amzn.to/2rPV3QR
Schweizer Wolldecke: http://amzn.to/2rQngqu
2x Öko Schaffell: http://amzn.to/2rmu4us

Kochen:
Kelly Kettle Trekker Set: http://amzn.to/2rmpf4n
Kupilka Becher und Schale: http://amzn.to/2rPIXHa
Nalgene Oasis Wasserflasche: http://amzn.to/2rPPr99

Trapperbett / Bushcraft Bett – Schnell und einfach

Hier zeige ich eine schnelle und einfache Version von einem Trapperbett. Ohne viel Vorbereitung und Feinarbeit und trotzdem wahnsinnig gemütlich.

Verwendete Ausrüstung:

Bahco Lapplander zum begradigen
Hultafors Axt zum Anspitzen der Pflöcke
Echt viel Schnur
Optionale Baumarktplane

Ich habe schon vor einer ganzen Weile einmal einen Artikel zu einem Trapperbett geschrieben, dort zeige ich aber eine etwas andere Variante, die jedoch auch sehr gut funktioniert.

„Trapperbett / Bushcraft Bett – Schnell und einfach“ weiterlesen

Das Trapperbett

Das Trapperbett, liegen wie auf…Holzstämmen…nur bequemer :)

Und genau um dieses „Bett“ oder eine Variante davon soll es in diesem Artikel gehen.

Das erste Bild zeigt schon die aufgebaute Version. Hier wird dann auch deutlich, dass ich Hilfsmittel genutzt habe. Es war ziemlich nass, kalt sowieso und die Dämmerung stand bevor, daher wollte ich nicht auch das Dach selber bauen. Aber hier geht es ja ohnehin um das Bett. Ich habe die BW Zeltbahn genutzt, um ein sicheres Dach zu schaffen, letztlich geht aber auch eine einfache Plane oder ein Tarp.

Trapperbett 5 (Medium)
Hier das Lager von C

 

Hier geht es aber eben um die Schlafunterlage. Zunächst einmal habe ich zwei Querbalken gesucht auf denen nachher dann das „Lattenrost“ aufliegt. Danach habe ich etwa 2,10m lange Stöcker gesucht und diese entastet. Dass ich nur totholz verwende dürfte klar sein.

„Das Trapperbett“ weiterlesen